Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bückeburg Stadtkirche

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bückeburg

Stadtkirche
Kirchweg 2
31675 Bückeburg

05722 - 95 77 11
www.stadtkirchengemeinde-bueckeburg.de
bueckeburg(a)lksl.de

Beschreibung:

Die barocke Stadtkirche in Bückeburg, die in den Jahren 1611 bis 1615 unter der Herrschaft des Fürsten Ernst Graf zu Holstein-Schaumburg erbaut wurde, ist der erste protestantische Neubau einer großen Kirche in Norddeutschland. Das besondere Merkmal dieser Kirche ist die in italienischem Stil gehaltene prächtige Fassade mit der Inschrift "EXEMPLUM RELIGIONIS NON STRUCTURAE", d.h. "Ein Beispiel der Religion, nicht der Architektur". Das Innere der Kirche wurde mehrfach neu gestaltet und restauriert, zuletzt nach einem Brand im Jahre 1962. Das herausragende Kunstwerk in der Kirche ist die Bronzetaufe. Sie wurde vom Holländer Adriaen de Vries geschaffen, der Hofbildhauer in Prag am Hofe Kaiser Rudolfs II. war, und 1615 zur Einweihung in der Kirche aufgestellt.

Öffnungszeiten:

15. April bis 14. Oktober DI - FR | 10:30 - 12:00 Uhr
DI - SO | 14:30 - 16:30 Uhr

15. Oktober bis 14. April

MI | FR | SA | SO |
14:30 - 16:00 Uhr

Weitere Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung unter: 05722 - 95 77 11

Pilgerinformationen:

Zusatzinformationen: