2. Tagung der XX. Landessynode

Meldung vom

am 4. Juli 2020 in Bückeburg

Zu ihrer nächsten Tagung tritt die XX. Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe am 4. Juli 2020 in Bückeburg zusammen.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. der Bericht des Landesbischofs sowie Berichte des Landesjugendpastors sowie der Regionaldiakone zur Entwicklung und aktuellen Situation der kirchlichen Jugendarbeit im Bereich der Landeskirche. Mit Zielen, Aufgaben und Perspektiven für die Weiterentwicklung der kirchlichen Jugendarbeit befasst sich seit seiner Bildung im Februar 2020 der synodale Ausschuss für Kinder- und Jugendarbeit.

Ferner wird die Kirchenleitung über die finanzielle Lage der Landeskirche und mögliche Auswirkungen auf die Finanzentwicklung durch die Corona-Pandemie informieren.

Die Synodaltagung beginnt am Samstag, 4. Juli 2020, um 9.00 Uhr mit einem Gottesdienst im Rathaussaal in Bückeburg (Marktplatz 2, 31675 Bückeburg). Direkt im Anschluss daran beginnen am selben Ort die Beratungen der Landessynode. Auf Grund der Corona-Pandemie steht nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen für Besucher zur Verfügung. Das Tragen einer Mund-Nase-Maske ist verpflichtend.  Die Tagung der Landessynode endet voraussichtlich um 13.30 Uhr.