Alles neu

Meldung vom
Kategorie: Andacht

Ein Wort aus Bückeburg...

Auf dem Recyclinghof in Bückeburg war der Bär los. Viele haben die Jahreswende genutzt, um Keller, Garage und Dachboden auszumisten. Nun wird Sperrmüll entsorgt. Weg mit dem überflüssigen Ballast! Mit Ordnung ins neue Jahr!

Gute Vorsätze gibt es viele: mehr Ordnung, Bewegung und Zeit mit Freunden. Endlich die Dinge angehen, die schon lange belasten. Wie sieht es mit Ihren Vorsätzen aus? Ich nehme mir in der Regel zu viel vor. Im Handumdrehen landen die Vorsätze wieder im Keller und stauben ein.

In der Kirche trägt das Jahr 2017 eine besondere Überschrift. Gott spricht:„Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ Es ist ein Versprechen von Gott, dass wir mit den guten Vorsätzen nicht allein dastehen. Gut so. Denn wir kommen schneller an unsere Grenzen als uns lieb ist. Gerade wenn es darum geht, ein besserer Mensch zu sein. Selbstverbesserungstipps, Gesundheitsratgeber und politische Talkshows hin oder her. Veränderung schafft man nicht allein.

Wir haben Gottes Hilfe nötig. Besonders in dieser Zeit. Viele denken nur noch an sich. Es gibt politische Stimmen in Europa, die fordern, sich nur noch aufs eigene Land zu konzentrieren und alles „Fremde“ fern zu halten. Die Verunsicherung ist auch bei uns spürbar. Gute Vorsätze und Kelleraufräumen reichen nicht aus. Wir brauchen eine Verwandlung von innen. Wir brauchen ein neues Denken, Fühlen und Handeln. Gott schenke uns ein neues Herz und einen neuen Geist.

Felix Nagel, Vikar in Bückeburg