Begeistert

Meldung vom
Kategorie: Andacht

Ein Wort aus Steinhude ...

 
Andrea Dorow

Die Türen der Hamburger Straßenbahn öffnen sich und wir steigen ein. Der Waggon ist überfüllt, wir stehen dicht gedrängt. Verschlossene Gesichter, genervte Blicke. Mittendrin eine Gruppe Jugendlicher. An ihren blauen Schals mit dem Motto „Soviel du brauchst“ sind sie als Teilnehmer des evangelischen Kirchentages erkennbar. Plötzlich beginnen sie lauthals zu singen: „Halleluja“ schallt es uns entgegen. Menschen gucken von ihren Smartphones hoch, Gelangweilte schauen auf einmal interessiert herüber und manche beginnen im Takt zu wippen. Alle lassen sich vom spontanen Lied der Jugendlichen berühren. Völlig Fremde lächeln sich plötzlich an und am Ende applaudieren alle. Mitten in einer S-Bahn in Hamburg. Dieses Erlebnis auf dem Kirchentag Anfang Mai in Hamburg war nicht von langer Hand geplant, sondern hat sich spontan ereignet.  Alle haben sich von der Begeisterung der Jugendlichen anstecken lassen und ich bin sicher: Jeder ist etwas anders, etwas verändert aus dieser S-Bahn ausgestiegen als er vorher eingestiegen ist.

Der Geist Gottes weht, wo er will, heißt es in der Bibel (Johannes 3, 8). An Pfingsten feiern wir, dass Gottes Geist Menschen in Bewegung setzt und sie verändert. So können Grenzen zwischen ganz unterschiedlichen Menschen überwunden werden. Wo Gottes Geist weht und wir uns von ihm anstecken lassen, da wird eine neue Gemeinschaft gestiftet. Untereinander und mit Gott. Dieser Gott begeistert mich – nicht nur zu Pfingsten.

Andrea Dorow, Pastorin in Steinhude