„Gott ist rund“

Meldung vom
Kategorie: Andacht

Ein Wort aus Lindhorst...

… so hieß ein Seminar in meinem zweiten Semester an der Uni. Das gleichnamige Buch war die Grundlage für ein Seminar zur Fußball-WM 2006. Fußballschauen zu Lernzwecken, das weckte natürlich unser Interesse. Der Professor eröffnete das Seminar mit der These: „Ein Fußballspiel und ein Gottesdienst haben vieles gemeinsam. Menschen versammeln sich, um gemeinsam zu feiern, es gibt eingespielte Rituale und es wird gesungen.“
Angesichts der neuesten Berichte und Ermittlungen zur Vergabe der WM 2006 denke ich oft an diese Zeit zurück. Nicht nur an die Anstöße, die mir das Seminar gegeben hat, sondern auch an die vielen Erlebnisse beim Public Viewing. Besonders gerne erinnere ich mich an die vielen – teilweise unbekannten – Menschen zurück, mit denen ich gemeinsam gefeiert, gejubelt und gezittert habe – ein intensives Gemeinschaftserleben!
Wenn die Anschuldigungen zutreffen, ist die Empörung über das Verhalten der FIFA und der Funktionäre berechtigt. Aber ich frage mich, ob ich gerade dies in Erinnerung behalten will? Der bittere Beigeschmack, dass es bei der Vergabe vielleicht nicht fair zugegangen ist, wird bleiben. Trotzdem möchte ich das „Sommermärchen“ des gemeinsamen Feierns und auch Trauerns nicht vergessen – diese besondere Stimmung, die vier Wochen lang herrschte.
Und damit hatte mein Professor dann recht: die WM hatte Gemeinsamkeiten mit einem Gottesdienst. Denn wir haben Freude und Leid geteilt, gemeinsam gefeiert und gesun-gen und waren miteinander verbunden, obwohl wir uns teilweise gar nicht kannten.

Sarah-Madeleine Keller, derzeit Pastorin in Lindhorst