Anlauf nehmen!

Meldung vom

Der Evangelische Adventskalender 2020 - digital. Es lohnt sich von Anfang an Anlauf zu nehmen.

Unsere Tür öffnet sich am 9. Dezember.

Es wird Weihnachten. Die größte Dynamik der Geschichte Gottes mit den Menschen ist im Werden: Gott wird Mensch.

Der Advent nimmt Anlauf für diesen Riesensprung. Und das braucht Vorbereitung: Warten, Konzentration, Kräfte sammeln, ruhig werden - und dann beginnen, loslaufen, Energien mobilisieren und durchstarten.

Das braucht es im Jahr der Corona-Krise ganz besonders: eine eigene Bewegung, eine eigene, neue Dynamik, die Advent bedeuten. Weihnachten vorzubereiten, zielgerichtet Weihnachten in den Blick zu nehmen und geradewegs darauf zuzusteuern - Anlauf nehmen!
Durch diese Adventszeit führt der Evangelische Adventskalender 2020. Bekannte Texte, Personen sowie alttestamentliche Weissagungen, aber auch weniger Bekanntes verbinden sich hier mit den Geschehnissen vor Weihnachten − mit nachdenklichen und unterhaltsamen Videos von den evangelischen Landeskirchen, von Brot für die Welt, der Diakonie Katastrophenhilfe, der Deutschen Bibelgesellschaft, von evangelisch.de, den Sinnfluencer:innen von yeet und vom Ratsvorsitzenden der EKD, Heinrich Bedford-Strohm.

Diese Videos sind täglich neu auf den diversen Social-Media-Kanälen aller Beteiligten zu finden. Und es gibt sie online: Kostenlos abonnieren kann man den Evangelischen Adventskalender unter www.adventskalender.evangelisch.de.

Anlauf nehmen und sich überraschen lassen!

Der Evangelische Adventskalender ist eine gemeinsame Produktion vom Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der evangelischen Landeskirchen, von Brot für die Welt und der Diakonie Katastrophenhilfe, der Deutschen Bibelge-sellschaft, vom evangelischen Contentnetzwerk yeet und von evangelisch.de.