Besuch aus Slowenien

Meldung vom
Kategorie: Pressemeldungen News

Pastor Leon Novak aus Slowenien zu Gast in Schaumburg-Lippe

 

Auf Vermittlung der Diasporawerke in der evangelischen Kirche in Deutschland, Martin-Luther-Bund und Gustav-Adolf-Werk e.V., ist der mit Aufbau und Pflege ökumenischer Kontakte seiner Kirche beauftragte Pfarrer Leon Novak (Foto Mitte) aus der Evangelischen Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Slowenien Mitte Januar zu Gast in der Ev.-Luth. Landeskirche Schaumburg-Lippe gewesen.

Unter anderem berichtete Pfarrer Novak beim landeskirchlichen Vorbereitungstreffen für den diesjährigen Weltgebetstag, im Gottesdienst in der Kirchengemeinde Seggebruch sowie auf den beiden Konferenzen der schaumburg-lippischen Pfarrerschaft und Diakone über die kirchliche Situation in Slowenien und über Herausforderungen, denen sich seine Heimatkirche stellen muss.
Mit Vertretern der Diasporawerke und der Kirchenleitung kam Pfarrer Novak zu Gesprächen über die Möglichkeit des Ausbaus der Beziehungen beider Kirchen zusammen.
Solche Überlegungen hatten der Martin-Luther-Bund und das Gustav-Adolf-Werk e.V. angeregt. Beide Diasporawerke empfehlen der evangelischen Minderheitenkirche in Slowenien stärkere Kontakte zu lutherischen Kirchen in Deutschland.
 
Der Anteil der evangelischen Christen an der Bevölkerung beträgt in Slowenien lediglich 1 %. Die meisten der ca. 20.000 Kirchenmitglieder sind in 12  Kirchengemeinden im Osten Sloweniens, im so genannten Über-Mur-Gebiet angesiedelt.