Gesamtausschuss der Mitarbeitervertretungen tagte in Loccum

Meldung vom

Die Ständige Konferenz der Gesamtausschüsse für Mitarbeitervertretungen der Evangelischen Kirchen in Deutschland (Stäko) kamen als Gäste des Gesamtausschusses der Mitarbeitervertretungen der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe im Oktober in Loccum zusammen

Vom 7. bis zum 9. Oktober 2015 fand die 4. Sitzung der halbjährlich tagenden „Ständigen Konferenz der Gesamtausschüsse für Mitarbeitervertretungen der Evangelischen Kirchen in Deutschland“ (Stäko) statt.
Die rund 40 Teilnehmer der Stäko repräsentieren in ihrer Funktion als Interessenvertreter die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Evangelischen Kirchengemeinden und folgten der Einladung des Vorstandes in die Evangelische  Heimvolkshochschule Rehburg-Loccum.

Gastgeber der diesjährigen Herbsttagung war der Gesamtausschuss der Mitarbeitervertretungen der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe.

Neben aktueller Rechtsprechung im Arbeitsrecht standen u.a. Themen wie Gesundheitsschutz, Familienpolitik, Mindestlohn und Datenschutz zur gemeinsamen Diskussion auf der Tagesordnung.
Traditionsgemäß lud die Stäko einen Repräsentanten der Gastgeberkirche zu einem Vortrag ein. Der Einladung folgte Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke (Bückeburg), der neben einem Exkurs über die schönen Seiten der Region Schaumburg auch den Fragen der anwesenden Mitarbeitervertreter in entspannter und kollegialer Atmosphäre Rede und Antwort stand.

Die Stäko zeichnet unter anderem verantwortlich für den gleichberechtigten Dialog zwischen Mitarbeitern und Dienststellen sowie neben der Auslegung einschlägiger Gesetzesgrundlagen auch für die regelmäßige Schulung der Mitarbeitervertretungen in arbeitsrechtlichen Fragen.

Weitere Informationen zur Arbeit des Gesamtausschusses der Mitarbeitervertretungen der Ev.-Luth. Landeskirche Schaumburg-Lippe gibt deren 1. Vorsitzende, Frau Rita Bredemeier (E-Mail: mav@lksl.de oder Mobil: 0160 9827 5914).