„Informationen zur Konfliktbearbeitung“

Meldung vom
Kategorie: News Pressemeldungen

1. Fortbildungsabend der Landeskirche für Gemeindekirchenräte

 
Fortbildung

60 Gemeindekirchenräte aus den Gemeinden der Landeskirche folgten der Einladung zu einem Fortbildungsabend mit dem Thema: „Konflikte wertschätzend bearbeiten“. Referent Matthias Wöhrmann vom Haus kirchlicher Dienste der Landeskirche Hannovers gab wertvolle Informationen und Ratschläge zur Frage, wie Konflikte in Kirchengemeinden erkannt und bearbeitet werden können.

In der Kirche, so Wöhrmann, werden Konflikte hauptsächlich auf der Beziehungsebene wahrgenommen. Viele Konflikte seien allerdings eher durch eine Sachentscheidung ausgelöst und auf dieser Ebene auch leichter zu lösen. Die Teilnehmenden konnten dazu einen Überblick über verschiedene Umgangsweisen mit Konflikten mit nach Hause nehmen.

Wöhrmann stellte auch eine Eskalationsdynamik vor und machte deutlich, dass ab einer bestimmten Stufe eines Konfliktes auch fremde Hilfe kaum noch nütze und nur noch Verlierer übrig blieben. Entsprechend formulierte er den dringenden Rat, Konflikte rechtzeitig wahrzunehmen und konstruktiv zu bearbeiten.

In seinem Schlusswort nahm Pastor Hoth von der Arbeitsgruppe „Gemeinschaft stärken“, die den Abend vorbereitet hatte, diesen Hinweis auf und machte den Gemeindekirchenräten Mut, sich entsprechend auch Hilfe vom Landeskirchenamt zu erbitten.

Der nächste Fortbildungsabend für Gemeindekirchenräte ist für den 26. März 2014 geplant. Die Teilnehmenden konnten dazu auf einer Stellwand Themenvorschläge machen.