Interkulturelle und interreligiöse Veranstaltung am 30.10.2020 findet coronabedingt nicht statt

Meldung vom

Aufgrund der verschärften Corona-Situation der letzten Tage hat sich die Landeskirche, in Abstimmung mit dem Landrat und der St. Martini-Kirchengemeinde, schweren Herzens dazu entschlossen, die Interreligiöse Veranstaltung am Vorabend der Reformation in diesem Jahr abzusagen.

In diesem Jahr müssen wir die Veranstaltung coronabedingt vorsorglich ausfallen lassen.

In den letzten Tagen hat die Zahl der Infizierten durch die Corona-Pandemie leider noch einmal sehr stark zugenommen und auch der Landkreis Schaumburg ist zum Risikogebiet erklärt worden.

Aufgrund der zunehmenden und für uns Alle nicht hinreichend zu kalkulierenden Risikofaktoren haben wir uns, in Abstimmung mit dem Landrat und der St. Martini-Kirchengemeinde Stadthagen, schweren Herzens dazu entschlossen, die Interreligiöse Veranstaltung in diesem Jahr abzusagen.

Diese Absage schmerzt uns umso mehr, als wir in vielen Gesprächen die große Bereitschaft spüren, miteinander religionsübergreifend im Gespräch zu sein, einander wertzuschätzen und dies auch in einer gemeinsamen Veranstaltung öffentlich zum Ausdruck bringen zu wollen.