Jens Hauschild wird neuer Pastor

Meldung vom
Kategorie: News Pressemeldungen

Jens Hauschild wird als neuer Pastor der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Sülbeck eingeführt

 
Jens Hauschild

Am Sonntag, dem 16. Juni 2013 wird Pastor Jens Hauschild (54 Jahre) von Superintendent Reiner Rinne (Bad Eilsen) im Gottesdienst um 16.00 Uhr in der Sülbecker Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ in die erste Pfarrstelle der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sülbeck eingeführt.
Im Anschluss ist die Gemeinde zu Begegnung und Gespräch mit ihrem neuen Pastor beim Empfang im Evangelischen Gemeindehaus Sülbeck (Im Stiege 5, 31688 Nienstädt) eingeladen.
 
Jens Hauschild wuchs auf in Lübeck. Nach Abitur und Studium der Evangelischen Theologie in München und Hamburg wurde er 1986 Vikar beim damaligen Landesbischof Joachim Heubach in Bückeburg. Von 1988 bis 1994 lebte er zusammen mit seiner Frau Regine und den Töchtern Bente und Damaris weiterhin in Bückeburg, wo er die Pfarrstelle III innehatte.
Nach seinem Dienst ab Januar 1995 in den Gemeinden Okahandja und Gobabis im Bereich der Ev.-Luth. Kirche in Namibia (DELK) trat Hauschild 2001 den Dienst in der Evangelischen Militärseelsorge an der Dienststelle „Der Evangelische Standortpfarrer Ingolstadt“ an. 2006 wechselte Hauschild ins Evangelische Militärpfarramt München, wo er bald darauf zum Militärdekan ernannt wurde.
Insgesamt hat Hauschild 11 Monate in zwei Einsätzen in Afghanistan Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz als Seelsorger begleitet.
 
Jens Hauschilds Herz schlägt in besonderer Weise für den Gottesdienst als Mitte der Gemeinde und für eine aufbauende Konfirmanden- und Jugend- und Kinderarbeit, die in Sülbeck schon seit Langem gepflegt wird.