Landesjugendkammer (lajukam) hat neuen Vorstand gewählt

Meldung vom

Neue Vorsitzende ist Tabea Faulhaber

Am Samstag, 16. Februar 2019 tagte die Delegiertenversammlung der Landesjugendkammer in der Ev.-Luth. Landeskirche Schaumburg-Lippe zu einer Tagung im Jakob-Dammann-Haus in Stadthagen zusammen. Sie wählten einen neuen Vorstand für die kommende dreijährige Legislaturperiode.
 
Neue Vorsitzende ist Tabea Faulhaber aus Ahnsen, die dem Vorstand der Jugendkammer mit einer einjährigen Unterbrechung bereits seit 2014 angehört. Tabea Faulhaber befindet sich seit Herbst 2018 in einer Ausbildung zur Physiotherapeutin.
Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der Messtechniker Florian Schönbeck aus der Meerbecker Kirchengemeinde gewählt.
 
Eine der drei neuen Beisitzer*innen ist Mandy Rietz aus Lauenhagen, die die Evangelische Jugend der Schaumburg-Lippischen Landeskirche seit drei Jahren in der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej) auf EKD-Ebene vertritt. Ganz neu in den Vorstand gewählt wurden Lisa-Marie Everding aus Seggebruch und Philipp Hoffmeister aus Bergkirchen.
Qua Amt gehören dem 7-köpfigen Vorstand der Landesjugendkammer der kommissarische Landesjugendpastor Lutz Gräber und der Geschäftsführer des Landesjugendpfarramtes, Joachim Büge, an.
 
Am Ende der Tagung wurde Alexander Disse (Foto rechts) verabschiedet, der seit 2010 Mitglied des Vorstands war und in den letzten vier Jahren den Vorsitz innehatte. Die Delegierten dankten ihm für sein großes Engagement - über ein Jahrzehnt hat er nicht nur die Jugendkammer, sondern unterschiedlichste Aktivitäten in der gesamten Jugendarbeit unserer Landeskirche, wie die Osternachtswanderungen, Freizeiten, Seminare, Vertretungen und  jugendpolitische Veranstaltungen maßgeblich mit geprägt.
 
Ebenfalls wurden der bisherige stellvertretende Vorsitzende Nils Prädel (Vorstandstätigkeit von 2016-2019) (Foto links) aus Lauenhagen und die bisherige Beisitzerin Denise Watermann (Vorstandstätigkeit von 2016 bis 2018) aus Sülbeck verabschiedet.
 
Die Landesjugendkammer - Was ist das?
Die Landesjugendkammer Schaumburg-Lippe, kurz lajukam, ist eine Gemeinschaft junger Menschen in der Landeskirche, die sich klar zum Evangelium Jesu Christi bekennt und in dessen Gemeinschaft versucht zu leben.
Die lajukam bietet all denjenigen, die sich ehrenamtlich in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen innerhalb der Landeskirche engagieren, eine Plattform, um andere Menschen mit ähnlichen Interessen kennenzulernen, sich untereinander auszutauschen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten.
Gleichzeitig ist die Landesjugendkammer auch ein politisches Vertretungsorgan aller ehrenamtlich tätigen jungen Menschen in der Landeskirche. Sie ist bestrebt, deren Interessen und Bedürfnisse innerhalb und gegenüber den Institutionen der Landeskirche und auch auf Landes- und Bundesebene in der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend Niedersachen (aejn) und der Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend in Deutschland (aej) zu vertreten. Dies geschieht zum Teil in Zusammenarbeit mit dem Landesjugendpfarramt.
Das Gremium besteht aus Delegierten, die aus ihren Kirchengemeinden entsandt werden, Vertretern der Kirchenleitung und Mitarbeitern aus dem Bereich der evangelischen Jugendarbeit. Zweimal im Jahr kommt die Delegiertenversammlungen zusammen, um gegenseitig zu informieren und um gemeinsame Ziele zu verfolgen.
Alles Weitere wird im Vorstand, in Arbeitskreisen und in Ausschüssen geregelt.