Landesrabbiner Jonah Sievers zu Gast

Meldung vom

Landesrabbiner Jonah Sievers ist am 9. September 2013 zu Gast in der Schaumburg-Lippischen Landeskirche

Landesrabbiner Jonah Sievers wird am Montag, dem 9. September 2013 um 20 Uhr in der Bückeburger Stadtkirche zu einem Vortragsabend erwartet. Im Rahmen der Reihe „Forum Stadtkirche Bückeburg“ spricht Landesrabbiner Sievers zum Thema „Von der Weisheit und Schönheit der Religion.“ Der Eintritt ist frei.
Der jüdische Gelehrte Jonah Sievers ist über sein Gemeinderabbinat in der Jüdischen Gemeinde Braunschweig hinaus als Landesrabbiner für Niedersachsen tätig und Mitglied  der Allgemeinen Rabbinerkonferenz Deutschlands (ARK), einem liberalen, progressiven Zusammenschluss von Rabbinern unter dem Dach des Zentralrates der Juden.

Sievers wurde 1971 in Hannover geboren. Er absolvierte von 1996 bis 1997 das Rabbiner-Studium an der Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg und besuchte anschließend bis 2002 das Leo-Baeck-College in London. Sein Spezialgebiet ist das jüdische Recht. Nach Abschluss des Studiums wurde er Gemeinderabbiner in Braunschweig und wurde im Jahr 2008 zum Landesrabbiner von Niedersachsen ernannt. Sievers engagiert sich als Mitglied und Geschäftsführer der Allgemeinen Rabbinerkonferenz Deutschlands. Er ist gemeinsam mit Andreas Nachama Herausgeber des neuen Jüdischen Gebetbuches. Sievers ist verheiratet und hat zwei Töchter.