Pastor Reinhard Koller wird in den Ruhestand verabschiedet

Meldung vom
Kategorie: News Pressemeldungen

Am 3. November 2019 um 15 Uhr in der St. Agnes-Kirche in Steinbergen

 
R. Koller

Am Sonntag, dem 3. November 2019, wird Pastor Reinhard Koller (65) in einem festlichen Gottesdienst um 15 Uhr in der St. Agnes-Kirche in Steinbergen durch den Superintendenten des Westbezirkes der Ev.-Luth. Landeskirche Schaumburg-Lippe, Pastor Dr. Burkhard Peter (Seggebruch) aus dem Dienst als Pastor in den Ruhestand verabschiedet.
Am 1. November wird Pastor Koller in den vorzeitigen Ruhestand eintreten.
Im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Gemeindekirchenrat zu einem Empfang in das Gemeindehaus Steinbergen ein.

Nach dem Eintritt in den Ruhestand von Pastor Reinhard Koller wird es in der Kirchengemeinde Steinbergen nur noch eine Pfarrstelle geben. Im Rahmen der Kooperation der Kirchengemeinden Bad Eilsen und Steinbergen soll die bereits vor einigen Jahren vereinbarte Zusammenarbeit noch vertieft werden.
 
Schon als Konfirmand und Jugendlicher entwickelte der 1954 in Lindhorst geborene Reinhard Koller eine ausgeprägte Bindung zur Kirche. Nach dem Abitur 1974 am Neuen Gymnasium in Stadthagen besuchte er zunächst ein Jahr lang in Hermannsburg die Mitarbeiterschule am Ev.-Luth. Missionswerk in Niedersachsen. An das Studium der Evangelischen Theologie von 1975 bis 1982 in Heidelberg und Tübingen schloss sich das zweijährige Vikariat bei Pastor Friedrich Strottmann in Meerbeck an. 1985 übernahm Pastor Koller die zweite Pfarrstelle in Steinhude. Zwei Jahre später wechselte er auf die erste Pfarrstelle in der Steinhuder Kirchengemeinde. Seit 2001 hat Reinhard Koller die zweite Pfarrstelle der Kirchengemeinde Steinbergen mit Dienstsitz in Engern inne.
Im Lauf seines Dienstes als Gemeindepastor wurden Reinhard Koller verschiedene übergemeindliche Aufgaben übertragen. In den Jahren 2003 bis 2011 war er als Gefängnisseelsorger in der Justizvollzugsanstalt in Bückeburg tätig. Von 2012 bis 2017 erteilte er Religionsunterricht am Beruflichen Gymnasium der Berufsbildenden Schulen Rinteln. Seit 2017 arbeitet er im Vorstand des Diakonischen Werkes der Landeskirche mit und ist seit 2018 Vorsitzender der Stiftung Pflegehaus Bückeburg.
 
Für den begeisterten und begabten Musiker Reinhard Koller stellt die Musik einen unverzichtbaren und wertvollen Teil des Lebens dar. Er habe es deshalb immer als eine wunderbare Erfahrung erlebt, die eigene Musikalität ins Gemeindeleben mit einfließen lassen zu können.