Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen! (Matthäus 5,9)

Meldung vom

Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke hält Predigt im ökumenischen Gottesdienst in Bad Nenndorf anlässlich der Protestaktionen gehen den „Trauermarsch“ von Neonazis

Die evangelisch-lutherische Gemeinde, die katholische Gemeinde und die jüdische Gemeinde in Bad Nenndorf (Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers) laden am Sonnabend, dem 3. August 2013 um 9.00 Uhr in die evangelische St.-Godehardi-Kirche in Bad Nenndorf zum ökumenischen Gottesdienst ein.

Anlass ist der sogenannte „Trauermarsch“, zu dem Neonazis aus ganz Deutschland in Bad Nenndorf zusammenkommen. Ihr Ziel ist das „Winklerbad“, in dem nach dem 2. Weltkrieg ein Verhörzentrum des britischen Geheimdienstes untergebracht war. Dort wurden Nationalsozialisten zum Teil misshandelt, zwei Menschen kamen zu Tode. Den seit 2006 stattfindenden „Trauermärschen“ der Neonazis begegnet das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus „Bad Nenndorf ist bunt“ seit Jahren mit kreativen und bunten Protestaktionen, mit denen die Teilnehmer friedlich für eine weltoffene, demokratische und solidarische Gesellschaft eintreten.

>> Predigt von Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke