Synode wählt neuen Präsidenten

Meldung vom
Kategorie: News Pressemeldungen Landessynode

Der Jurist Christian Frehrking wurde zum neuen Präsidenten des Landeskirchenamts in Bückeburg gewählt

 
Christian Frehrking neuer Präsident

Die Synode der Ev.-Luth. Landeskirche Schaumburg-Lippe hat am Donnerstag, dem 11. Februar auf einer außerordentlichen Synodaltagung den Juristen Christian Frehrking (43) einstimmig (bei 1 Enthaltung) zum neuen Präsidenten des Landeskirchenamtes in Bückeburg gewählt.
Christian Frehrking wird in dieser Funktion künftig das Landeskirchenamt der Ev.-Luth. Landeskirche Schaumburg-Lippe leiten.
Die Stelle des Präsidenten war neu zu besetzen, weil der ehemalige Präsident Sebastian H. Geisler seit Oktober 2014 eine neue Aufgabe im Rechnungsprüfungsamt der Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers wahrnimmt.
Der Jurist Christian Frehrking war aus mehreren Bewerbungen der Synode zur Wahl in das Amt des Präsidenten des Landeskirchenamtes vorgeschlagen worden.

Nach der Wahl sagte der Präsident der Landessynode, Klaus Dieter Kiefer, die Mitglieder der Synode hätten sich nach eingehender Beratung für Frehrking entschieden. Christian Frehrking erfülle das geforderte Anforderungsprofil der Stelle bestens. Auf Grund seines bisherigen beruflichen Werdegangs bringe er qualifizierte Erfahrungen und Sachkenntnisse mit. Mit seiner offenen, freundlichen und reflektierenden Art habe er die Synode überzeugt.


Zur Person:
Nach dem Studium der Rechtwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover und Bestehen des Zweiten juristischen Staatsexamens arbeitete der gebürtige Hannoveraner Christian Frehrking zunächst als Rechtsanwalt. Im August 2000 trat er eine Stelle als Justitiar bei der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Hannover an. 2002 wurde er zum Kirchenrat und 2005 zum Oberkirchenrat der VELKD berufen. Seit seiner Berufung zum Oberkirchenrat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Jahr 2007 hat er das Amt des Stellvertretenden Leiters des Amtes der VELKD inne. Als Leitender Jurist der VELKD ist Christian Frehrking u.a. zuständig für juristische Grundsatzfragen, Personal- und Strukturfragen, kirchliches Verfassungsrecht und die Rechtsberatung der lutherischen Gliedkirchen.

Im Ehrenamt engagiert sich Christian Frehrking bisher als Kirchenvorsteher seiner Heimatkirchengemeinde, der Ev.-Luth. Martinskirchengemeinde Engelbostel-Schulenburg, als Mitglied im Kirchenkreistag und des Kirchenkreisvorstandes des Ev.-Luth. Kirchenkreises Burgwedel-Langenhagen sowie als Mitglied im Kirchenkreisamtsausschuss für das Kirchenkreisamt Burgdorfer Land.

Christian Frehrking lebt mit seiner Ehefrau und 2 Kindern in Langenhagen.