Verabschiedung von Superintendent Wilhelm Thürnau

Meldung vom
Kategorie: News Pressemeldungen
 
Wilhelm Thürnau

Verabschiedung von Superintendent Wilhelm Thürnau
am Sonntag, dem 26. Januar 2014 um 14.00 Uhr in der St.-Thomas-Kirche in Großenheidorn


Am Sonntag, dem 26. Januar 2014 wird der Pastor der Ev.-luth. Kirchengemeinde Großenheidorn, Superintendent Wilhelm Thürnau in einem festlichen Gottesdienst um 14.00 Uhr in der St.-Thomas-Kirche Großenheidorn durch Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke in den Ruhestand verabschiedet und von seinem Amt als Superintendent im Ost-Bezirk der Schaumburg-Lippischen Landeskirche entpflichtet.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden der Großenheidorner Kirchenvorstand und die Schaumburg-Lippische Landeskirche zu einem Empfang in das Thomas-Haus (Klosterstraße 22, 31515 Wunstorf-Großenheidorn) ein.

Wilhelm Thürnau wuchs auf in Altenhagen. Nach Abitur und Studium der Evangelischen Theologie in Bethel, Göttingen und Heidelberg legte er 1973 sein Erstes Theologisches Examen ab. Das Vikariat absolvierte er von 1973-1975 in der Kirchengemeinde Bad Eilsen. Nach der Predigerseminarzeit im Kloster Loccum trat Wilhelm Thürnau am 1.1.1976 seine erste Pfarrstelle in Frille an. Von dort aus wechselte er am 1.2.1987 in die Kirchengemeinde Großenheidorn.
Seit dem 1. Oktober 2008 bekleidet Wilhelm Thürnau zusätzlich zum Gemeindepfarramt das Amt des Superintendenten des Ost-Bezirkes der Schaumburg-Lippischen Landeskirche.