Zukunftskonferenz – Diakonisches Projekt „Tür an Tür“

Meldung vom
Kategorie: News Pressemeldungen
Erstellt von Pressesprecher

Projektkoordinatorin Ulrike van Gemmern wird am Sonntag, dem 9. Juni 2013 im Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Stadtkirche in Bückeburg vorgestellt.

 
van Gemmern

Die Schaumburg-Lippische Landeskirche hat Frau Ulrike van Gemmern als Koordinatorin des Projektes „Tür an Tür“ der Zukunftskonferenz der Landeskirche angestellt. Frau van Gemmern ist 53 Jahre alt, verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in Niedernwöhren. Sie hat ihren Dienst in den beteiligten Kirchengemeinden Bad Eilsen, Bückeburg und Sachsenhagen bereits aufgenommen.

Im Gottesdienst am 9. Juni 2013 um 10.00 Uhr in der Bückeburger Stadtkirche wird Frau van Gemmern der Bückeburger Öffentlichkeit vorgestellt und von Oberprediger Dr. Wieland Kastning in ihren Dienst in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bückeburg eingeführt. So ist es in der Kirchengemeinde Bad Eilsen bereits geschehen und zu einem späteren Zeitpunkt in der Kirchengemeinde Sachsenhagen geplant.
In der Anfangsphase der Umsetzung der Projektes, das die Initiativgruppe „Diakonie“ der Zukunftskonferenz entwickelt hat, wird es darum gehen, in den beteiligten Kirchengemeinden Lust zum Mitmachen zu wecken. Die „Helfenden Nachbarn“ sollen für ihren ehrenamtlichen Dienst in der Nachbarschaftshilfe durch Frau van Gemmern unterstützt, gestärkt und motiviert werden. Zudem soll dieses ehrenamtliche Engagement mit weiteren schon vor Ort bestehenden Hilfeangeboten vernetzt werden.

Kontakt zu Frau van Gemmern: über die Gemeindebüros der beteiligten Kirchengemeinden sowie über das Diakonische Werk der Landeskirche (vanGemmern(a)diakonie-schaumburg-lippe.de).