Zusammen leben lernen

Meldung vom

Friedliches Zusammenleben auf Schloss Baum war ein großer Erfolg

Die Woche „Zusammen leben lernen“ startete am Mo., 26. Juni 2017 und endete am Donnerstag in Schloss Baum.  Ehrenamtliche und geflüchtete Menschen aus Bad Eilsen verbrachten 4 Tage in der Tagungsstätte Schloss Baum. Neben Deutsch- und Arabischunterricht gab es Workshops mit einer Försterin, einem Erste – Hilfe –Kurs und durchgehend eine Näh- und Fahrradwerkstatt.
Zum „Bunten Abend“ kamen Ehrenamtliche und Geflüchtete aus Seggebruch und Warber hinzu. Der letzte gemeinsame Tag endete mit einem Theaterworkshop und einem kulturspezifischen Tanzfest.
Angeboten wurde dieses Projekt vom Diakonischem Werk in Schaumburg-Lippe, welches finanziell vom Lioncclub Schaumburg und Bad-Eilsen und der Bürgerstiftung Schaumburg unterstützt wurde.
Für die Migranten war es ein spannender Ferienbeginn, niemand wollte am Ende so recht nach Hause. Freundschaften sind entstanden und neue Kontakte geknüpft. Das friedliche Zusammenleben wird noch lange in guter Erinnerung bleiben.