Aktuelle Gottesdienste | Andachten | Livestreams

Zurzeit können wir nicht immer zu Gottesdiensten in Kirchen und kirchlichen Räumen zusammenkommen. Die Verbundenheit der Menschen, die Ermutigung und Stärkung im Glauben und in der Gemeinschaft suchen, wird in der nächsten Zeit auf anderen als den gewohnten Kanälen geübt und erfahren werden.
 
In unseren Kirchengemeinden wird durch das Läuten der Glocken werktags um 18 Uhr wie auch zu anderen Zeiten und sonntags zum Beispiel um 10 Uhr zum Gebet aufgerufen.

  • Auf den Internetseiten sowie den Facebook-Seiten der Kirchengemeinden und der Landeskirche finden Sie Hinweise auf digitale Gottesdienst- und Andachtsangebote.
  • Auch Radio und Fernsehen machen es möglich, Gottesdienste und Andachten losgelöst von Ort und Zeit zu erleben.

Gottesdienste und Andachen im Fernsehen und Rundfunk

Fernsehgottesdienste
Sonntags um 9.30 Uhr werden im ZDF evangelische und katholische Gottesdienste im Wechsel übertragen.
 
Das Wort zum Sonntag
Samstags wird im Anschluss an die Tagesthemen das Wort zum Sonntag im Ersten (ARD) übertragen.
Samstags um 18.00 Uhr kann man den Beitrag bereits im Internet abrufen (https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/wort-zum-sonntag/sendung/)
 
Radiogottesdienste
Im Deutschlandfunk (DLF) wird sonntags von 10.05–11.00 Uhr ein evangelischer Gottesdienst übertragen.
NDR Info und der WDR 5 übertragen sonntags um 10 Uhr evangelische und katholische Gottesdienste.
 
Andachten
Auf NDR Info (morgens um 5.55 Uhr) und auf NDR Kultur (morgens um 7.50 Uhr) werden werktags Radioandachten übertragen.